Cazpacho (kalte Gemüsesuppe)

Im Sommer eine Suppe? Unvorstellbar…! Oder doch? Diese Suppe schmeckt wunderbar erfrischend, da sie kalt serviert wird. Sonnengereifte Tomaten, Gurken und knackige Peperoni geben dieser Suppe den feinen Geschmack! Wer mag, verfeinert sie mit einem Schuss Wodka:-) Oder mit seinen Lieblingskräutern!

2 Scheiben Toastbrot

Zutaten für 2 Personen

1 Knoblauchzehe
600g Tomaten gehackt, Dose
1 Salatgurke
2 gelbe und 1 rote Peperoni
ca. 2.5 dl kaltes Wasser
1-2 EL Balsamicoessig
4 EL Olivenöl
Salz, Zucker
etwas Schnittlauch, zur Deko

Zubereitung

Brot in wenig Wasser einweichen. Knoblauch schälen und würfeln. Gurke schälen und längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herausschaben. Peperoni waschen, halbieren, Kerne entfernen. 1/4 Gurke, je eine 1/2 gelbe und rote Peperoni möglichst fein würfeln (Deko). Restliches Gemüse in grobe Stücke schneiden. Mit dem Knoblauch und den Tomaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Das ausgedrückte Toastbrot dazugeben und mit etwas Wasser weiter pürieren. Soviel Wasser zugeben, bis gewünschte Konsistenz erreicht ist. Essig und Öl beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals gut pürieren. Die Suppe mindestens 1 h kalt stellen. Zum Servieren in Gläser oder Schüsseln füllen und mit den Gemüsewürfeln sowie dem Schnittlauch bestreuen.

Rezept/Foto: EDEKA/Yummi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.